Sie befinden sich aktuell im Webshop f√ľr Kunden aus: ¬† √Ėsterreich.

BITTE GEBEN SIE HIER BESTELL-NR. UND MENGE EIN:
-+
STARKL - Der starke Gärtner | STARKL ESHOP (https://shop.starkl.at/)
«
Stachelbeere 'Captivator'
Bienen-futterGruppen-rabatt

Beschreibung

Große Früchte, die sich sehr leicht ernten lassen. Die Triebe haben kaum Stacheln. Geringe Mehltauanfälligkeit. Vitaminreich und gesund. Meine Stachelbeeren sind resistent gegen Mehltau, daher braucht man diese Sorten nicht zu spritzen. Durchschnittserträge von 6 - 7 kg sind keine Seltenheit. Zum Frischverzehr, für Marmeladen oder als Kompott sind sie eine Delikatesse.
Reifezeit: Mitte - Ende Juli.

Produktvarianten

Stachelbeere 'Captivator' Busch

Bestellnummer 153220
Botanischer Name Ribes uva-crispa 'Captivator'
Verpackungseinheit 1 Stk
Preis / Stk
12,99 ‚ā¨
  • Bei einem Einkauf ab 4 Packungen der Pflanzen aus dieser Gruppe Stachelbeeren Set (egal welche Sorte), wird der Einzelpreis reduziert auf 10,49 ‚ā¨.
ab Mitte März
+-
Topf 9 cm
Liefergröße Busch
√úberwinterung Winterhart
Bienenfutter Ja
Standort Sonne, Halbschatten

Pflanzzeit, Reifezeit

IIIIIIIVVVIVIIVIIIIXXXIXII
Pflanzzeit
Reifezeit
Mehr Informationen

Stachelbeere 'Captivator' Stamm

Bestellnummer 153221
Botanischer Name Ribes uva-crispa 'Captivator'
Verpackungseinheit 1 Stk
Preis / Stk
22,99 ‚ā¨
ab Mitte März
+-
Liefergröße Stamm
√úberwinterung Winterhart
Bienenfutter Ja
Standort Sonne, Halbschatten
Qualität Wurzelware

Pflanzzeit, Reifezeit

IIIIIIIVVVIVIIVIIIIXXXIXII
Pflanzzeit
Reifezeit
Mehr Informationen
Fast ohne Stacheln!
ZUM VERGLEICH HINZUF√úGEN FRAGE ZUM ARTIKEL STELLEN

ALLGEMEINE PFLANZANLEITUNG F√úR DIE KATEGORIE: Johannis- u. Stachelbeeren, Josta Anleitung drucken

Allgemeiner Text
Johannis- und Stachelbeeren sind robust und vitaminreich, zum Frischverzehr aber auch wegen Ihrer aromatischen Säfte und Marmeladen sehr beliebt.
Balkon/Terrasse
Johannis- und Stachelbeeren kann man auch gut in einen Topf auf Balkon und Terrasse pflanzen. Grundregel: Je gr√∂√üer der Topf, desto besser das Wachstum und die Fr√ľchte. Topfgr√∂√üe: ab 20 Liter Inhalt. Im Boden der T√∂pfe m√ľssen L√∂cher sein, damit √ľbersch√ľssiges Wasser abrinnen kann. Geben Sie auf den Boden des Topfes 5 cm Leca oder groben Schotter zur besseren Dr√§nage. Diesen decken Sie mit Vlies ab, damit sich die Erde mit der Dr√§nageschicht nicht vermischen kann. Verwenden Sie f√ľr Ihre Pflanzung eine Mischung aus guter Gartenerde und Torf (Mischung 1:1). Achten Sie auf einen Gie√ürand, damit Sie sp√§ter besser w√§ssern k√∂nnen. Falls Sie kleine St√§mmchen im Topf so befestigen wollen, dass sie der Wind nicht umdr√ľckt, gibt es eine einfache L√∂sung. Dr√ľcken Sie 3 Bambusst√§be, die etwas l√§nger sind als die Pflanze und der Topf zusammen, am Topfrand wie ein Zelt in die Erde. Jetzt binden Sie die St√§be oben fest zusammen. So entsteht ein Halt, der nicht nur gut aussieht, sondern seinen Zweck auch bestens erf√ľllt. D√ľngung: F√ľr Pflanzen im Topf verwenden Sie am besten unseren Langzeit Blumend√ľnger Multicote. Eine organische Harzh√ľlle sorgt daf√ľr, dass N√§hrstoffe nur nach Bedarf der Pflanze freigesetzt werden. Er sorgt w√§hrend der ganzen Wachstumsperiode f√ľr gen√ľgend Nahrung. Schnitt: √Ąltere Triebe sollen herausgeschnitten werden, damit mehr Licht in die Pflanze kommt. Genauere Hinweise unter Johannis- u. Stachelbeeren, Thema "Schnitt". W√§ssern: Im Topf brauchen die Pflanzen viel Wasser. Normalerweise sollte man sie t√§glich gie√üen. Winterschutz: Stellen Sie Ihre T√∂pfe an einem gesch√ľtzten Platz eng zusammen. Die T√∂pfe sollte man bei starken Fr√∂sten zus√§tzlich mit Vlies abdecken. Pflanzen sollten auch im Winter an warmen Tagen leicht gegossen werden. Der Frost entzieht dem Boden Feuchtigkeit. Meist erfrieren die Pflanzen nicht, sondern sie vertrocknen. Pflanzenschutz: Siehe unter Johannis- u. Stachelbeeren, Thema "Pflanzenschutz".
D√ľngung
Schon im M√§rz sollte ein Volld√ľnger verwendet werden, die notwendige Menge steht auf der Verpackung des D√ľngers.
Pflanzabstand
Johannis- und Stachelbeerstämmchen 1,25 - 1,5 m Johannis- und Stachelbeersträucher 1 - 2 m
Pflanzenschutz
Blattl√§use sind die am h√§ufigsten vorkommenden Sch√§dlinge. Spritzen Sie mit einem entsprechenden Mittel. Pilzkrankheiten sind selten. Durch spezielle Z√ľchtung tritt bei unseren Stachelbeeren kein Mehltau auf. Bei Bedarf fragen Sie ‚ÄěIhren G√§rtner STARKL‚Äú.
Pflanzung
F√ľr Beerenstr√§ucher werden Pflanzgruben von 50 - 60 cm Durchmesser und 40 cm Tiefe ausgehoben. Bei St√§mmen soll vor der Pflanzung der Baumpfahl in die Pflanzgrube geschlagen werden. Der Pfahl soll bei St√§mmchen bis in die Krone reichen. Die Wurzeln werden angeschnitten und die oberirdischen Triebe sind auf 1/3 der urspr√ľnglichen Triebl√§nge zur√ľckzuschneiden. Die B√ľsche so tief pflanzen, dass die Verzweigungsstelle in der Erde zu stehen kommt, wodurch die Bildung junger Bodentriebe gef√∂rdert wird. Die Bodenbearbeitung soll nie zu tief erfolgen.
Pflanzzeit
März bis Mai, Oktober bis Frost. Pflanzen im Topf ganzjährig
Schnitt

Auslichten der Kronen von Johannis- und Stachelbeeren durch das Herausnehmen einiger √§lterer Triebe erh√∂ht die Fruchtqualit√§t und erleichtert - bei Stachelbeeren - das Pfl√ľcken. Johannis- und Stachelbeerb√ľsche k√∂nnen wie Zierstr√§ucher ausgelichtet werden.

Der Schnitt von Johannis- und Stachelbeeren beginnt im 3. Standjahr.
Wässern
Regelm√§√üige Wassergaben wirken sich g√ľnstig auf den Ertrag aus.
Wildtriebe

Bei Beerenobst ­ Stämmchen können sich Wildtriebe aus Wurzeln und am Stamm ­ bis direkt unter der Krone ­ bilden. Diese sind mit einem scharfen Messer zu entfernen.

Es ist m√∂glich, dass St√§mmchen aus den Wurzeln und am Stamm Wildtriebe bilden. Diese sind restlos zu entfernen, bei Wurzeltrieben soll man etwas aufgraben. B√ľsche wachsen auf eigenen Wurzeln und haben keine Wildtriebe.

Winterschutz
Es ist kein Winterschutz erforderlich.